Loading...

Häufige Fragen

Häufige Fragen 2018-11-16T09:58:38+00:00

Allgemeine Fragen

Welche Krankheiten können behandelt werden?

Es kann jede Erkrankung oder Funktionsstörung behandelt werden. Der Erfolg ist von vielen Faktoren abhängig.

Kann ich meine Medikamente weiter nehmen?

Ja, in der Regel sollten Sie das zunächst auch. Das Absetzen von Medikamenten muss genau besprochen werden.

Wie lange dauert eine Behandlung in der Regel?

Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Eine Besserung der Beschwerden kann meist relativ schnell erreicht werden. Je nachdem wie lange und tief die Erkrankung im Körper wirkt, variieren die Behandlungszeiten. Auch reagieren die Menschen individuell verschieden schnell auf die Therapie. Um einen lang anhaltenden Erfolg zu erreichen, muss meist die Wurzel einer Erkrankung oder Störung über das Verschwinden der Symptome hinweg länger behandelt werden. Die Therapie kann 3 Tage/3 Wochen/3 Monate und länger dauern.

Muss ich Bargeld mitbringen?

Nein. Sie erhalten am Monatsende eine Rechnung.

Fragen zum Erstgespräch/Anamnese aus Sicht der Chinesischen Medizin

Was Kostet die ausführliche erste Anamnese / der erste Termin?

230 € / Stunde

Wie lange dauert der erste Termin?

Es dauert etwa 1 – 1,5 Stunden und beinhaltet die Diagnostik inklusive Puls- und Zungendiagnose sowie Beratung zur möglichen Therapie.

Muss ich immer ein langes erstes Gespräch führen oder geht das auch kürzer?

In Ausnahmefällen ist auch eine kürzere Anamnese möglich – z.B. bei akuten Schmerzen, die kurzfristig gelindert werden sollen – die Kosten richten sich dann nach dem Aufwand der Diagnostik und liegen zwischen 45 und 90 €.

Was wird beim ersten Gespräch besprochen?

Der erste Termin gliedert sich in eine kurze Einführung in die Chinesische Medizin, Zungen- und Pulsdiagnose sowie Befragung nach körperlichen und seelischen Befunden des Patienten. Nach der Anamnese folgt in der Regel eine Beratung zur Therapie aus Sicht der Chinesischen Medizin.

Ist es ein reines Gespräch? Oder findet auch eine Untersuchung statt?

Die Zunge wird angeschaut und die Pulse an beiden Handgelenken getastet. Je nach Fragestellung kann eine körperliche Untersuchung und ganzheitliche Beratung aus Sicht der Chinesischen Medizin hinzu kommen.

Muss ich dieses Erstgespräch z.B. bei einer anderen Erkrankung nach einem oder zwei Jahren wiederholen?

Nein, das muss nicht wiederholt werden, ggf. wird jedoch noch einmal eine kurze Anamnese mit Puls- und Zungendiagnose notwendig (45-90€).

Muss ich etwas bestimmtes beachten wenn ich zum Erstgespräch komme?

Der Zungenbelag sollte an diesem Tag nicht entfernt werden (falls Sie das üblicherweise tun) und Sie sollten ca. 6 h vor dem Termin keinen Kaffee oder andere stark färbende Getränke oder Speisen zu sich nehmen. Die Verteilung, Menge und Farbe des Belags hat aus Sicht der Chinesischen Medizin eine Aussage.

Muss ich Untersuchungsbefunde von meinem Haus- oder Facharzt mitbringen?

Nein, in der Regel ist es nicht notwendig seine Befundberichte mitzubringen, sofern Sie einen Überblick zu Ihren Symptomen geben können.

Wenn ich eine bestehende Diagnose meines behandelnden Arztes habe, Befundberichte o.ä. soll ich diese dann mitbringen?

Es ist nicht unbedingt notwendig, kann aber in manchen Fällen hilfreich sein.